Entfernung8 km
Höhenmeter350 m
Teilen
Dunkelthal (Temný Důl) – Aichelburg – Walschabauden (Vlašské boudy) – Großaupa (Velká Úpa) – Zentrum von Petzer / oder umgekehrt

Die kleine Waldburg Aichelburg steht mitten der Wälder auf dem Hang vom Forstberg (Světlá hora). Von Dunkelthal (Temný Důl) aus führen zu der Burg herkömmliche Gehwege, die in der Vergangenheit zum Holzeinfahren auf den Hornschlitten genutzt wurden. Die kleine Waldburg wurde als eine Gedenkstätte des aufgeklärten Besitzers des Herrschaftsgutes Berthold Aichelburg im Jahre 1861 gegründet. Innen des erneuerten Burgsaals finden Sie seine erhaltene Büste, aber auch den Eingang zum Aussichtsturm und weitere Sehenswürdigkeiten.

Im Informationszentrum Veselý výlet in Petzer (Pec pod Sněžkou) oder in Dunkelthal (Temný Důl) können Sie sich gegen Gebühr den Burgschlüssel leihen, um die Waldburg selbst aufzuschließen. Der auf der Karte und auch im Terrain gut markierter Spazierweg leitet Sie sowohl von Dunkelthal (Temný Důl) aus nach Großaupa (Velká Úpa), als auch umgekehrt. Auf interessante Orte und Ereignisse machen die Informationstafeln mit viersprachigen Texten aufmerksam. Gehen Sie durch den Mischwald über die Aichelburg, an der Wieseneklave der Ortsgemeide Große Tippeltbauden (Velké Tippeltovy boudy) mit einer Gesamtheit der ursprünglichen Volksarchitektur vorbei und über die Walschabauden (Vlašské boudy) nach Großaupa (Velká Úpa) weiter.

Profil

Profil

Karte